Start
Vornamen
Nachwuchs
Gesundheit
Wissen
Unterhaltung
Sprüche
Familien-TV
Dein Profil   |  
Lade Suche ...
Erfahre hier, wie du deinen Kindern den lieben Gott näherbringen und ihnen die Liebe des heiligen Vaters vermitteln kannst. Das Beten allgemein ist in unserer modernen Zeit bei weitem nicht mehr so populär wie in früheren Zeiten. Oft werden Gebete auch nur noch abgelesen oder aufgesagt - Insbrunst und Hingabe sucht man vergeblich. Dabei kann gerade für Kinder der Glaube an Gott hilfreich und stärkend sein - insbesondere wenn man ihnen den gütigen Gott nahebringt. Den Gott, der liebt und verzeiht und auch nicht "böse" ist, wenn mal ein Gute-Nacht-Gebet vergessen wurde.

Leider haben auch die Eltern heutzutage nicht mehr die Zeit und vielleicht auch nicht mehr die Lust, ihren Kindern Religion und Gebete so näherzubringen, das die Kinder von sich aus gerne beten. Nur in Notsituationen, wenn jemand krank ist oder das Kind sich schuldig fühlt, wird Gott gesucht und angerufen - dabei ist gerade der tägliche Glaube an Gott und seine Liebe wichtig für ein Kind. Denn nur dann spürt es, das es ein Wesen gibt, das ihm bei seinen Sorgen, Ängsten und Nöten hilft und ihm zur Seite steht - sein Leben lang. Selbstbewusstsein, Gelassenheit und Friede sind nur einige der Aspekte, die der tägliche Glauben in der Seele eines Kindes bewirken kann!

Auf dieser und den folgenden Seiten stellen wir dir eine Vielzahl von Gebeten speziell für Kinder vor. Die Auswahl ist nicht komplett, denn derzeit haben wir nur christliche Gebete aufgeführt - aber es gibt natürlich noch viele weitere Religionen! Ist dein Kind nicht christlichen Glaubens, kannst du sicherlich trotzdem viele Anregungen aus den folgenden Gedichten beziehen und diese deiner Religion anpassen. Wichtig ist nur, das dein Kind gerne betet und nicht gezwungen wird - und das müssen wir Erwachsenen ihnen vermitteln. Weniger wichtig ist, was gebetet wird. Liebe, Güte und Anstand sind universelle Werte, für die es in jeder Familie andere Worte und Taten gibt.

Alle Gedicht-Rubriken in der Übersicht

Gebete


Nun begeb ich mich zur Ruh
schließe meine Äuglein zu.
Sag Dank dir für den schönen Tag.
Weißt du, das ich dich ganz toll mag?

Danke lieber Gott und gute Nacht,
mein Schutzengerl nun bitte wacht.
Liebe Engel, gebet acht,
bis ich/wir morgen aufgewacht.

Gute Nacht und Amen
Alle die mit mir verwandt,
Gott lass ruh'n in Deiner Hand,
alle Menschen groß und klein,
sollen Dir befohlen sein.
Kranken Herzen sende Ruh,
nasse Augen schließe zu,
lass den Mond am Himmel steh'n,
und die stille Welt besehn.
Nun bin ich müde, der Tag war lang.
Für alles Schöne sag ich Dank.
Noch eines lieber Gott, das bitte ich dich
behüte Mama und Papa und auch mich.
Heiliger Schutzengel mein,
lass mich dir empfohlen sein.

Steh in jeder Not mir bei,
halte mich von Sünden frei.

Führe mich an deiner Hand,
in das himmlische Vaterland.

In dieser Nacht ich bitte dich,
beschütze und bewache mich.
In der langen dunklen Nacht,
habe du, Gott, auf mich acht.
Schütze alle, die ich lieb,
alles Böse mir vergib.
Kommt der helle Sonnenschein,
lass mich dann wieder fröhlich sein.


Dein Vorschlag

Du hast ein Gebet, der in unserer Sammlung noch fehlt? Dann würden wir uns sehr freuen, wenn du uns diesen Spruch schickst! Solltest du die Zeilen selbst geschrieben haben, bitten wir auch um deinen Namen als Quelle! Du kannst natürlich auch gerne mehrere Gebete in das Feld schreiben:

Hier ist Platz für den Gebet:


Lade...
Lade Login-Daten...