Wintergedicht (# 1393): versenden, drucken und teilen

Wenn du diesen Text in deinen sozialen Netzwerken teilen willst, findest du bei dem Wintergedicht die entsprechenden Funktionen - dort kannst du den Wintergedicht auch direkt ausdrucken, per Mail versenden oder per WhatsApp an deine Liebsten schicken.

Gedichte über den Winter: Spruch No. 1393

An die Bäume im Winter
Gute Bäume, die ihr
die starr entblätterten Arme
reckt zum Himmel und fleht
wieder den Frühling herab!
Ach, Ihr müßt noch harren,
ihr armen Söhne der Erde,
Manche stürmische Nacht,
manchen erstarrenden Tag!
Aber dann kommt wieder die Sonne
mit grünendem Frühling Euch;
nur kehret auch mir
Frühling und Sonne zurück?
Harr geduldig, Herz,
und birg in der Wurzel den Saft dir!
Unvermutet vielleicht
treibt ihn das Schicksal empor.

   — Johann Gottfried von Herder

Dieses Wintergedicht:



Poste dieses Wintergedicht in deinem Freundeskreis



Meinungen, Feedback und Kommentare

Diskutiere mit uns und der Community über dieses Wintergedicht!

Noch keine Kommentare


Jeder kann sich an unserer Diskussion beteiligen! Gib einfach deinen Kommentar und deinen (Fantasie-)Namen ein. Wir behalten uns vor, Einträge bei Verstößen gegen die Netiquette zu löschen!
Dein Text:
Dein Name: (oder Login)