Günstiger Urlaub mit Kindern

Foto von  Günstiger Urlaub mit Kindern
Auch (wenn nicht gerade) Familien mit Kindern brauchen Urlaub, um sich vom anstrengenden täglichen Einerlei im Alltag zu erholen und neue Kraft zu sammeln.

Ferienwohnungen nutzen

Ferienwohnungen können aufgrund der eigenen Versorgung im Vergleich zu Hotels viel günstiger sein. Du bist zwar selbst für die Verpflegung verantwortlich, doch dieser scheinbare Nachteil in Bezug auf den Komfort kann auch ein Segen sein - schließlich musst du dich nicht an festgelegte Zeiten halten, wie es im Hotel der Fall ist. Die Ferienwohnung erlaubt es den Urlaub individuell zu gestalten und ein Maximum an Freiheit und Privatsphäre zu genießen. Aber Achtung: Die selbstständige Verpflegung in der Ferienwohnung muss nicht immer günstiger sein. Es gibt Länder wie Holland oder die Schweiz, wo Lebensmittel und sonstige Haushaltswaren teurer sind als hierzulande. Daher ist es nicht generell die optimale Lösung sich für eine Ferienwohnung zu entscheiden. Dies solltest du im Einzelfall und abhängig von deinem Wunschziel beachten.

Camping als Alternative

Hotels sind zu teuer und auch die Preise für Ferienwohnungen sind am Zielort kostenintensiv? Dann könnte Camping genau das Richtige sein. Mit ein paar Tricks kannst du den Komfort im Zelt oder Campingwagen markant steigern, sodass Rückenschmerzen und Unbequemlichkeiten keine Chance haben. Zudem profitierst du vom hohen Abenteuerfaktor, der bei den meisten Kindern für gute Laune sorgt. Dennoch solltest du dich beim Campen mit Kindern zuvor fragen, welche komfortablen Extras du nicht missen möchtest. Achte zum Beispiel darauf, dass der Campingplatz über ordentliche Sanitäranlagen verfügt. Auch ein Brötchenservice, angeschlossene Restaurants und Spielplätze sollten nicht fehlen.

Pauschalreise-Angebote prüfen

Im Zeitalter der Pauschalreisen ist die Konkurrenz zwischen den Reiseveranstaltern massiver denn je. Eine Vielzahl an Mitbewerbern kämpft um Kundschaft, sodass die Preise teilweise stark gesunken sind. All-inclusive Pauschalreisen sind unter Familien aus einem bestimmten Grund besonders beliebt: sie machen die Reise kalkulierbar. Dank des Pauschalpreises stehen bereits beim Buchen die Kosten für Übernachtung und Verpflegung fest. Da in der Regel auch Anreise und Transfer im Angebot enthalten sind, steigt die finanzielle Planbarkeit. Darüber hinaus erleichterst du dir die Organisation der Reise. Denn bei Pauschalreisen ist oft vom Flug über den Transfer bis hin zum Animationsangebot für die Kleinsten für alles gesorgt.

Internetaffine Touristen können natürlich auch die verschiedenen Preisvergleichsseiten im Netz nutzen, um mit Hilfe einer praktischen Suchmaschine aus tausenden Reiseangeboten das beste Schnäppchen zu filtern. Achte bei der Verwendung solcher Seiten aber unbedingt darauf die Angebotsdetails sorgfältig zu lesen. Prüfe vor der Buchung, welche Kosten im Endpreis tatsächlich enthalten sind und was extra gezahlt werden muss. Bedenke beim Eingeben der Suchparameter wie Abflughafen oder Reisezeitraum, dass Veränderungen auch den Preis beeinflussen. Manchmal kann es sich beispielsweise lohnen für einen günstigeren Abflug eine Anreise ins benachbarte Bundesland in Kauf zu nehmen. Probiere daher mehrere Einstellungen und Alternativen, um die preiswerteste Lösung zu ermitteln!

Reisen vom Discounter

Discounter wie Aldi oder Lidl machen mittlerweile den großen Reiseanbietern wie TUI und Co. Konkurrenz. Schau dir die Angebote in Ruhe an. Möglicherweise findest du hier für deine Familie besonders attraktive Lösungen zum kleinen Preis. Ganz wichtig ist auch hier der kritische Blick auf die Inklusivleistungen!

Buchungszeitpunkt clever wählen

Wer bislang dachte, dass es keine Rolle spielt, wann Reisen online per Klick gebucht werden, wird eines Besseren belehrt. Zu welchem Zeitpunkt und zu welcher Tageszeit ein Angebot gebucht wird, ist durchaus bedeutend. Studien belegen das: Rund acht Wochen vor Reiseantritt sind Reisen tendenziell am günstigsten. Zudem ist es ratsam das entsprechende Angebot am Abend oder Nachmittag zu buchen. Denn in dieser Tagesphase sinkt die Zahl der Geschäftsreisenden, die Flüge und Übernachtungen buchen, was Reiseveranstalter und Fluglinien wiederum dazu veranlasst an der Preisschraube zu drehen.

Reisezeitpunkt vergleichen

Auch der Zeitpunkt der An- und Abreise hat Einfluss auf den Preis. Der Beginn von Ferien ist generell zu meiden. Hier verreist ein Großteil der Familien, was die Preise in die Höhe treibt. Entscheide dich besser für die Mitte oder das Ende der jeweiligen Ferien. An Feier- und Sonntagen solltest du nicht fliegen. Folgende Wochentage eignen sich besonders zum günstigen Fliegen:

Montag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag

Montage haben sich besonders für Rückflüge als günstig erwiesen. Freitage sind stattdessen für Hinflüge in den Urlaub vorteilhaft. Bedenke aber, dass Ausnahmen die Regel bestätigen und vergleiche aufmerksam!

Besser länger reisen

Zwar sind Kurzreisen oft verlockend, doch für die Reisekasse lohnt es sich besser nur einmal im Jahr zu verreisen, dafür aber länger. Damit lässt sich nicht nur ordentlich sparen, weil Kurzreisen im Vergleich teurer sind. Du und deine Familie werdet euch auch eher erholen: Erst nach rund elf Tagen tritt der Tiefenerholungseffekt beim durchschnittlichen Touristen ein.

Das passende Reiseziel

In der Tat müssen bei einer Reise mit Kindern andere Schwerpunkte gesetzt werden. Besonders im ganz jungen Alter von ein bis drei Jahren bietet es sich an, auf lange Fernreisen und die damit verbundenen Strapazen zu verzichten. Häufig stellen sie für kleine Kinder eine zu große Belastung dar und rechtfertigen die Planungen nicht. Mit den richtigen Vorkehrungen ist es jedoch kein Problem, zumindest einen halben Tag mit der Anreise im Auto zu verbringen, sofern genügend Pausen zu Erholung eingelegt werden.

Wer gerne den Radius der Reise etwas erweitern möchte, kann die Zeitspanne von etwa einem halben Tag auch auf das Flugzeug umlegen. Tatsächlich ist es schon mit wenigen Flugstunden möglich, zum Beispiel die Kanaren zu erreichen. Auf Teneriffa beispielsweise entwickelten sich in den vergangenen Jahren Unterkünfte, die speziell für Familien ausgelegt sind und ganzjährig mit tollen Attraktionen und einem auch für Kinder angenehmen Klima für sich werben. Welches Haus nun als bestes Familienhotel auf Teneriffa betrachtet werden kann, hängt jedoch von den individuellen Anforderungen ab.

Hohe Temperaturschwankungen vermeiden

Kindern fällt es oftmals schwer, sich so schnell an klimatische Veränderungen anzupassen, wie dies bei Erwachsenen der Fall ist. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, besonders extreme Reiseziele aus den eigenen Planungen zu entfernen oder diese zumindest ein paar Jahre nach hinten zu schieben.

Dazu zählen zum Beispiel tropische Gebiete, in denen selbst bei geringer Aktivität besondere Herausforderungen an den Körper gestellt werden. Gleichsam kann der Blick auf den klimatischen Kontrast gerichtet werden, der im Vergleich zur Heimat vorherrscht. Besonders in den kalten Wintermonaten fällt dieser bei einer Flugreise mitunter stärker aus, als dies zunächst vermutet worden wäre.

Kinderrabatte

Egal ob Kreuzfahrt, Flug oder Pauschalreise: Familien können mit Rabatten für Kinder fast immer Sparpotenzial nutzen. Nicht wenige Veranstalter verlangen für Kinder bis zu einem bestimmten Alter gar nichts oder senken ihre Preise zumindest deutlich, um Familien als Kunden zugewinnen. Informiere dich vor der Buchung über derartige Preisnachlässe, um auf nichts zu verzichten. Der WDR hat online zusammengefasst, wo noch Kinderrabatte vergeben werden.

Sorgenfrei reisen

Besonders eine Reise mit kleinen Kindern wird von Außenstehenden immer wieder sehr kritisch betrachtet - aber wer sich während der Zeit, die eigentlich für Ruhe und Entspannung bestimmt ist, zu sehr von den Meinungen anderer Personen beeinflussen lässt, der läuft Gefahr, darüber das eigentliche Ziel des Aufenthalts zu vergessen. Wurden die wichtigen medizinischen und gesundheitlichen Vorkehrungen getroffen, so ist es in jedem Fall zu empfehlen, auf ein gutes Gelingen des Trips zu hoffen und sich nicht weiter von anderen Szenarien beeindrucken zu lassen. Hierbei handelt es sich sehr selten um vollkommen realistische Szenarien, weshalb es definitiv zu empfehlen ist, diese mit einem gewissen Abstand zu betrachten.

Ein ganz zentraler Aspekt, der ebenfalls mit in die Planungen einfließen sollte, ist die Frage nach passenden Aktivitäten vor Ort. Hier sollte es das Ziel einer jeden Familie sein, gemeinsam unvergessliche Erlebnisse zu schaffen. Denn genau dies ist in einer neuen Umgebung sehr viel leichter möglich, als in den vertrauten heimischen Gefilden. Gleichsam kann deshalb von einer Investition gesprochen werden, wie sie sich im Laufe der Zeit ohnehin bezahlt macht. Häufig bietet die erste Reise mit dem eigenen Nachwuchs die Möglichkeit, selbst vertraute Urlaubsorte aus einer neuen Perspektive zu betrachten, neue Dinge zu entdecken und den Aufenthalt zu einem besonderen zu machen.

Fazit

Wenn du die hier aufgeführten Tipps beherzigst, kannst du bereits jede Menge Geld sparen und günstig mit deiner Familie Urlaub machen. Natürlich ist diese Liste längst nicht vollständig. Aber sie kann dir als hilfreiche Orientierung dienen und enthält die wichtigsten Sparmöglichkeiten. Mit einem wachsamen Auge und dem Vergleichen mehrerer Angebote wirst du garantiert fündig.

Teile diese Seite

Das könnte dich auch interessieren