Jugendlexikon: Der Ausdruck Um-Erlaubnis-Frager

Was ist die jugendliche Bedeutung von 'Um-Erlaubnis-Frager'? Wenn Jugendliche sich unterhalten, verwenden sie oft Schlagworte oder Floskeln, die nur im jeweiligen Alter verstanden werden können und Ältere oft ratlos zurücklassen.

Um-Erlaubnis-Frager - Erklärung


 Um-Erlaubnis-Frager 


Erklärung:

Synonym für Weichei.

Beispiel-Formulierungen:

Jo, dieser Um-Erlaubnis-Frager! Hat immer Angst!


Weitere Infos zu Um-Erlaubnis-Frager:

Art: Beleidigung
Ursprung(-swort): Nicht bekannt
Eingesendet von: gast997557 am 29.07.2011

Bekanntheit & Bewertungen:

Sorry - es sind nicht ausreichend viele Stimmen abgegeben worden und daher möchten wir dich fragen wie du über das Wort Um-Erlaubnis-Frager denkst?

Kennst du den Ausdruck "Um-Erlaubnis-Frager"?
Sehr bekannt
Total unbekannt
Gesicht mit Maus anklicken und verschieben


Und wie findest du den Begriff "Um-Erlaubnis-Frager"?
Furchtbar schlecht
Sehr gut!
Gesicht mit Maus anklicken und ziehen

Die nächsten Fragen helfen uns dabei, den Begriff richtig einzuordnen:

Du bist: und Jahre alt und kommst aus PLZ
Diese Daten werden nur für die Statistik dieses Jugendlexikon erfasst und nicht anders genutzt!


Zurück zu: Um die Ecke bringen Weiter zu: Umbroten

Diskussion und Kommentare zum Ausdruck


Noch keine Kommentare

    Noch niemand hat eine Nachricht hinterlassen

Jeder kann sich an unserer Diskussion beteiligen! Gib einfach deinen Kommentar und deinen (Fantasie-)Namen ein. Wir behalten uns vor, Einträge bei Verstößen gegen die Netiquette zu löschen!
Dein Text:
Dein Name: (oder Login)