Urlaub auf dem Land - Ein Familienerlebnis

Foto zu  Urlaub auf dem Land - Ein Familienerlebnis
Bauernhof statt Straßenwüste und Vogelgezwischer anstelle von Großstadtlärm - viele Familien heutzutage nehmen sich eine Auszeit vom Alltagsstress der Großstadt und entspannen sich für einige Tage auf dem Land.

Ein unvergleichbares Familienerlebnis

Ob Reiterferien, Wellness-Urlaub, Wanderungen durch bilderbuchähnliche Landschaften oder Erlebnisbauernhöfe - auf dem Land gibt es viele Möglichkeiten, seine Ferien zu verbringen. Neben Familien entdecken immer häufiger auch Naturliebhaber die Vorteile von Ferienbauernhöfen. Diese bieten den Urlaubern Abstand vom stressigen Alltag, Ruhe und zahlreiche Erlebnisse mit Tieren und Mutter Natur. Fast jeder Bauernhof bietet abwechslungsreiche Aktivitäten, sodass Langeweile definitiv ein Fremdwort ist. Erwachsene und Kinder kommen mit Aktivitäten wie Radeln von Hof zu Hof, Kutschenfahrten und Nordic Walking voll auf ihre Kosten.

Aber auch Senioren entdecken den ruhigen Urlaub auf dem Land für sich. Die Entfernung von ihrem Wohnort ist häufig nicht zu weit, die Atmosphäre auf Bauernhöfen ist familiär und persönlich. Somit eignet sich der Trip zum Bauernhof auch für einen kurzen Ausflug am Wochenende. Der Vorteil: Man kann die saisonalen Genüsse der Region genießen. Gerade zur Weinlese gibt es attraktive Angebote von anerkannten Höfen.
Was die Urlauber auf dem Bauernhof erwarten

Studien zeigen, dass Bauernhöfe ihr Angebot den allgemeinen touristischen Trends anpassen. Seit geraumer Zeit sind Wellness-Angebote äußerst beliebt. Gestresste Großstädter, die sich dazu entscheiden, ihre Ferien auf dem Land zu verbringen, wollen auch hier abschalten und sich womöglich bei einer wohltuenden Massage entspannen. Grundsätzlich erwarten alle Urlauber bestimmte Qualitätsstandards, auch bei simplen Basisleistungen, wie Unterkunft, Unterhaltungs- und Erlebnisangebote sowie Gastronomie. Praktischerweise kann der Landtourismus diese Bedürfnisse aufgrund günstiger regionaler Bedingungen besonders gut erfüllen.

Seit geraumer Zeit ist bei den Ferienaufenthalten ein allgemeiner Trend zu sehen: nämlich der Kurzurlaub. Sowohl Familien, Paare als auch Singles verreisen immer häufiger über kurze Zeiträume. In Zukunft wird dieser Trend mehr und mehr zunehmen. Der Grund: Die Bundesbürger machen lieber mehrmals im Jahr Urlaub, als nur einmal für eine längere Zeit. Die Anbieter in ländlichen Regionen sind aktuell noch nicht gut genug auf entsprechende Angebote für das Wochenende, Last Minute oder Pauschalreisen vorbereitet. Mit steigendem Interesse werden sie allerdings mit Sicherheit nachholen.

Der Urlauber macht es den Anbietern auch nicht unbedingt einfach. Er ist unberechenbar und wechselt ständig seine Interessen, Aktivitäten und Prioritäten. Deshalb ist ein möglichst breites und vielfältiges Spektrum an Freizeitangeboten für kurze Zeiträume gefragt.

Kinder entdecken Tiefe auf dem Bauernhof

Ein Großteil aller heutigen Bauernhöfe liegt weit abgeschlagen von großen Ortschaften und bieten ein riesiges Gelände, auf dem sich Kinder austoben können. Bauernhöfe bieten auch ohne große Programme genug Spiel und Spaß für Kinder. Sie können die Umgebung entdecken, sich verstecken und spielen. Die Erwachsenen können während dieser Zeit die ländliche Ruhe genießen. Nichts ist entspannender als ein Spaziergang durch Getreidefelder oder durch den anliegenden Wald. Natürlich kann man die Umgebung auch auf zwei Rädern erkunden, entweder auf eigene Faust oder mit einer Person, die die Umgebung gut kennt.

Kinder haben jeden Tag die Möglichkeit, die zahlreichen Tiere des Bauernhofs zu pflegen, schließlich benötigen sie jeden Tag viel Zuneigung, Pflege und Liebe. Diese Aktivität wird bei den kleinen Besuchern definitiv keine Langeweile aufkommen lassen. Fast jeder Bauernhof bietet seinen Besuchern an, dass Kinder und Jugendliche bei der Pflege der Tiere mithelfen dürfen. Und wenn sie ihre Arbeit besonders gut erledigen, erhalten sie als Belohnung Reitstunden auf Ponys oder Pferden.

Checkliste: Das benötigt ihr auf dem Bauernhof

Während des Besuches auf dem Bauernhof sollten Kinder und Erwachsene bedenken, dass es hier gerne etwas ländlich zugeht. Die Mutter sollte ihre Pums zu Hause lassen, der Vater sollte womöglich auf seine besten Hosen verzichten. Nachfolgend eine Checkliste mit den wichtigsten Dingen, die Groß und Klein für einen Bauernhofbesuch einpacken sollte:

Für Kinder:
  • Gummistiefel
  • ein bis zwei alte Hosen oder eine Matschhose
  • alte Jacke für den Stall
  • Helm für das Reiten (Fahrradhelm ist ausreichend)
  • Taschenlampe
  • Kinderschnitzmesser
Für Erwachsene:
  • Stiefel, Wanderschuhe
  • Rucksack
  • Buch zum Lesen
  • Bademantel für Sauna- oder Wellness-Angebote
  • Fahrradhelm
  • Badetücher für Freibäder

Natürlich hilft dir auch unser interaktiver Kofferpacker, der dir für jedes Familienmitglied eine genaue Packliste erstellen kann.

Übernachten mal anders

Familien werden sich abends, wenn sie von dem aufregenden Tag auf dem Land erschöpft sind, problemlos einschlafen. Wollen sie das aber in einem Bett tun? Schließlich gibt es Alternativen, die man in der Großstadt nicht erleben kann.

Allein der Geruch nach Heu bedeutet Entspannung und Urlaub. Wer einmal im Heu übernachtet, wird dieses unvergessliche Erlebnis mit Sicherheit nicht vergessen. Viele Bauernhöfe bieten dieses einzigartige Erlebnis für ihre Gäste an. Zur Stärkung und Erfrischung stehen nach einem ausgiebigen Schlaf morgens Sanitäranlagen und ein frisch gedeckter Tisch mit frischer Milch, Käse und anderen Leckereien bereit. Zusätzlich zum Heu-Erlebnis bieten viele Bauernhöfe auch Ferienwohnungen an. Hier können die Eltern in großen Betten entspannt schlafen, während es sich der Nachwuchs im Heu gemütlich macht.

Mindestens genauso abenteuerlich wie eine Nacht im Heu ist das Camping auf dem Bauernhof. Alle Urlauber, die gerne zelten oder mit dem Wohnmobil verreisen, werden sich im Freien auf dem Bauernhof wie zu Hause fühlen. Fernab des Trubels von Campingplätzen bieten Bauernhöfe Stellplätze für Zelte und Wohnwagen an. Je nach Hof kann sich die Ausstattung durchaus sehen lassen: Stromanschluss, frisches Wasser und sanitären Einrichtungen sind keine Seltenheit. Den Campern fehlt es hier an nichts.

Landurlaub wo verbringen?

Wer demnächst seine Ferien auf dem Land verbringen möchte, der hat eine nahezu grenzenlose Auswahl. Ein Traumziel gibt es nicht unbedingt, es kommt auf die individuellen Wünsche der Reisenden an. Ältere Menschen und Familien mit kleinen Kindern werden sicherlich eine Region in ihrer Nähe bevorzugen. Familien mit jugendlichen Kindern dagegen hätten sicherlich nichts dagegen, ihre vertraute Umgebung zu verlassen und ins Ausland zu verreisen.

Übrigens: Das Thema Barrierefreiheit spielt auf dem Land eine große Rolle. Menschen mit Handicap entscheiden sich immer häufiger für eine Auszeit auf dem Land. Hier sind sie weit weg von schweren Verkehrslagen und können ungestört ihre Freizeit verbringen. Vor der Anreise sollten sie sich allerdings erkundigen, behinderten- und allergikergerechte Übernachtungsquartiere angeboten werden.

Für Fotobegeisterte bietet ein Bauernhof natürlich eine Fülle von Motiven - damit mehr als nur Erinnerungen bleiben, kannst du als Fotograf mit der Vielzahl von Motiven schöne Fotobücher oder -Leinwände im Internet bei myphotobook beispielsweise in Auftrag geben.

Teile diese Seite

Das könnte dich auch interessieren