6 Vorteile von Musik für Kinder

Foto zu  6 Vorteile von Musik für Kinder
Wenn Kinder früh mit Musik in Kontakt kommen, kann das viele positive Auswirkungen haben.

Musik liegt in der Luft

Musik begegnet und begleitet uns in vielerlei Hinsicht: vom Fernsehen über Musik in Geschäften bis hin zu Live-Auftritten und Playlists auf unseren Handys. Sie ist auch ein wichtiger Aspekt im Leben unserer Kinder. Das Hören von Musik hat viele Vorteile für Menschen aller Altersgruppen. Vor allem Kinder entwickeln sich anders, wenn sie von klein auf häufig mit Musik in Berührung kommen. Es unterstützt ihren Entwicklungsprozess und sie entwickeln eine Liebe zur Musik, die sie bis ins Erwachsenenalter begleitet.

Musik von Kindesbeinen an

Es hat sich gezeigt, dass das Hören von Musik von Geburt an die Sprachfähigkeit eines Kindes unterstützt. Es kann sogar die Entwicklung des Gehirns fördern. Darüber hinaus wird allgemein angenommen, dass das Erlernen eines Musikinstruments das Erlernen von Zahlen und mathematische Fähigkeiten fördern kann.

Kinder interagieren von Natur aus mit Musik, sogar schon im frühen Kindesalter. Babys wiegen sich oft oder bewegen ihren Körper, wenn sie Musik hören, und wenn sie größer und älter werden, fangen sie an, dazu zu singen. Ein Tipp dazu: Nimm regelmässig ein Video von deinem Kind auf, wenn es Musik entdeckt oder sogar selbst musiziert. Unterlegt mit einem Filter, kostenlosen Bildern und Soundeffekten kannst du so ganz einfach tolle Clips erstellen und dein Kind damit weiter motivieren. Außerdem sind das auch ganz wertvolle Erinnerungen, die man sich auch einige Jahre später gerne nochmal anschaut!

Musik für Kinder

Es gibt eine riesige Auswahl von Kinderliedern und dafür musst du nicht einmal Geld für ein Liederbuch ausgeben! Wenn du im Internet suchst, findest du viele Texte und auch Videos mit traditionellen Kinderreimen und Liedern, die Kindern gefallen.

Einige dieser Lieder enthalten Texte, die Kinder zum Mitsingen und zu bestimmten Aktionen motivieren. Dabei kann es sich um Hand- und Armbewegungen oder Ganzkörperbewegungen handeln. So macht es noch mehr Spaß, mit der Musik zu interagieren. Die Texte sind oft einfach und wiederholend, sodass sie für Kinder aller Altersgruppen zugänglich sind.

6 Vorteile von Musik für Kinder

  • Beruhigung und Entspannung
    Sogar Babys können sanfte Instrumentalmusik als beruhigend empfinden. Sie hilft ihnen, besser zu schlafen und sich zu beruhigen, wenn sie weinen. Die gleiche entspannende Wirkung kann Musik aber auch auf ältere Kinder haben.

    Kinder können übrigens Melodien erkennen, lange bevor sie anfangen, Texte zu verstehen. Aus diesem Grund ist Instrumentalmusik für Kleinkinder die beste Wahl. Die sanften Melodien helfen ihnen, sich zu entspannen und letztendlich auch besser einzuschlafen.

  • Bildung und Lernen
    Musik kann bei der Erziehung unserer Kinder helfen. Lieder und Reime, die sich an Kinder richten, haben oft einen pädagogischen Aspekt. Es gibt eine Reihe von Liedern, die ihnen das Alphabet beibringen oder ihnen helfen, das Zählen zu lernen.

    Es ist einfach, Kindern durch Musik beim Lernen zu unterstützen. Sie können alltägliche Aktivitäten lustig gestalten, indem Sie eigene Reime zum Händewaschen, Zähneputzen, Anziehen oder für die Zubereitung des Abendessens erfinden. Singe mit deinen Kindern jedes Mal, wenn ihr eine regelmässige Tätigkeit ausführt und dein Kind wird schließlich anfangen, mitzusingen und sich selbst an die jeweiligen Schritte zu erinnern.

  • Körperkoordination und -kontrolle
    Reime mit Aktionen spielen eine wichtige Rolle bei der Entwicklung der Körperbewegungen eines Kindes, denn sie ermöglichen es, spielerisch mehr Kontrolle über seine Motorik zu erlangen. Lieder oder Reime, die Kinder zu großen, ausladenden Armbewegungen anregen, können ihre grobmotorischen Fähigkeiten schulen. Dadurch fällt ihnen das Schreiben leichter und die allgemeine motorische Koordination wird verbessert.

  • Aufbau einer stärkeren Verbindung
    Die Entwicklung eines Kindes wird durch eine enge Beziehung zu Eltern, Großeltern, Geschwistern und Betreuern erheblich gefördert. Dies gilt insbesondere für sehr junge Kinder. Wenn du beispielsweise regelmässig ein sanftes, melodisches Schlaflied singst, kannst du deinem Kind ein Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit vermitteln und damit eure Verbindung vertiefen.

  • Fantasie und Kommunikation
    Das Hören von Musik kann dazu beitragen, die Fantasie eines Kindes anzuregen. Außerdem werden dadurch die Kommunikationsfähigkeiten verbessert, denn viele Kinder ahmen die Klänge nach, die sie hören - insbesondere, wenn einfache Kinderlieder immer wieder vorgesungen werden. Aus diesem Grund ist Musik für sie eine gute Möglichkeit, ihre inneren Gefühle auszudrücken. Auf diese Weise können sich Nervenbahnen entwickeln, was wiederum dazu beiträgt, dass sie besser sprechen, zuhören und begreifen lernen.

  • Glücklichsein
    Das mag einfach und unkompliziert klingen, aber Musik kann sehr viel Freude in unser Leben bringen. Kinder genießen auch Live-Musik besonders, weil sie unmittelbar auf die Klänge reagieren können, die ein Musiker erzeugt. Daher empfehlen wir z. B. im Kindergarten ein gemeinsames Singen im Kreis, begleitet von einer Gitarre oder anderen Instrumenten, um die Gruppe gut auf den Tag einzustimmen.

Fazit

Musik ist für die Entwicklung eines Kindes unerlässlich. Das gilt für Kinder aller Altersgruppen. Sie kann die körperliche, emotionale und schulische Entwicklung fördern und ist vor allem für jeden zugänglich. Musik ist etwas, das wir alle teilen, und sie ermöglicht es uns, stärkere Beziehungen und Verbindungen aufzubauen. Daher solltest du deinem Kind immer wieder Möglichkeiten anbieten, Musik zu entdecken und in den Alltag einzubauen.

Teile diese Seite

Das könnte dich auch interessieren