Bauernregeln und Bauernweisheiten

Bauernregeln fassen Beobachtungen und Voraussagen über das Wetter in Reimen zusammen.

Alle Bauernregeln


Pflanzt der Bauer Öko-Beete,
denkt er kichernd an die Knete!
Liegt der Bauer tot im Bett,
war die Bäuerin wohl zu fett.
Sind des Schäfchens Locken braun,
stand's wohl am Elektrozaun.
Der Traktor seinen Bauern foppt,
wenn er zu spät vor'm Dorfteich stoppt.
Läßt der Bauer einen fahren,
flieht das Vieh in Scharen.
Fehlt der Knecht am Morgen ständig,
ist die Magd nachts zu lebendig.
Kotzt der Bauer hinter'm Trecker,
war die Brotzeit nicht sehr lecker!
Muht die Kuh laut im Getreide,
war ein Loch im Zaun der Weide.
Strahlt der Mond ganz voll und hell,
wächst dem Knecht ein Werwolffell!
Spielt der Bauer abends Karten,
muss die Bäuerin halt noch warten!

Teile diese Seite in deinen sozialen Kanälen:




Dein Vorschlag

Du hast eine Bauernregel, die in unserer Sammlung noch fehlt? Dann würden wir uns sehr freuen, wenn du uns diesen Spruch schickst! Solltest du die Zeilen selbst geschrieben haben, bitten wir auch um deinen Namen als Quelle! Du kannst natürlich auch gerne mehrere Bauernregeln in das Feld schreiben: