Busreisen und Busvermietungen

Bild zu  Busreisen und Busvermietungen
Du willst in einer Gruppe eine Reise unternehmen, aber weißt nicht wie man einen Bus am intelligentesten mietet? Du weißt nicht, welches das geeignete Busmodell ist? Welches Budget Sie für Ihre Busreise einplanen müssen? Du musst dich noch entscheiden, ob ein Fahrer dazugebucht werden soll oder du selbst fahren wirst? Kann man während der aktuell herrschenden Corona-Krise überhaupt einen Reisebus oder kleinere Busse mieten? Es gibt viele Fragen, doch damit bist du nicht alleine.

Busreise und Busvermietung - So funktioniert die unkomplizierte Busreise

Vorab: Ja, auch zu Corona-Zeiten kannst du bedenkenlos einen Reisebus inklusive Fahrer mieten. Die Busse werden alle vor und nach deiner Anmietung oder Reise gründlich gesäubert und desinfiziert. Pro Sitzreihe wird nur ein Platz vergeben. Es gilt jedoch zu beachten, dass aufgrund der Verbreitung von COVID-19 (Coronavirus) viele Regionen den Transport verboten haben. Stelle daher sicher, ob du aus einer dieser Regionen reist. Stetig aktualisierte Informationen findest auf der offiziellen Website der World Health Organisation (WHO)(Englisch).

Wie mietet man einen Bus?

Bevor du eine Buchung tätigst ist es ratsam, vorab die Rahmenbedingungen der Busreise klar zu formulieren um unnötige oder unerwartet Kosten im Vorfeld zu vermeiden. Wir haben dir hier einen Leitfaden in drei übersichtlichen Schritten zusammengestellt, der den Prozess einer Busmietung einfach und verständlich darstellt:
Zunächst definierst du Datum, Zielort und die Anzahl der Reisenden. Mit diesen drei Angaben erhältst du bereits eine erste kostenlose Preisberechnung. Um ein detaillierteres Angebot zu erhalten kannst du dein Reiserahmenbedingungen punktuell ergänzen. Hilfestellung können dir dabei folgende Fragen geben: Reist du alleine, oder in einer Gruppe? Wie lange möchtest du reisen? Welchen Komfort möchtest du beanspruchen? Welchen Reiseservice möchtest du beziehen? Möchtest du einen Reisebus inklusive Fahrer mieten?
Hast du deine Reiserahmenbedingungen definiert, kannst du dir ein individuell an deine Wünsche angepasstes Angebot erstellen lassen. Die Preise variieren hier jedoch. Um zu verstehen, wie sich die Preise zusammensetzen, haben wir im Folgenden einige Faktoren herausgestellt, welche den Preis einer Busreise beeinflussen:

  • Wie lange ist die Reisedauer?
  • Wie weit ist die Reisedistanz?
  • Benötigst du einen Fahrer?
  • Fallen eventuelle Mautkosten an?
  • Zu welcher Jahreszeit möchtest du reisen?
  • Welchen Service oder Komfort wünschst du?
  • Fallen bei längeren Reise Zusatzkosten, wie Parkgebühren an?

Zudem muss berücksichtigt werden, dass die Lohnkosten der Busfahrer anteilig berechnet werden, ebenso wie Verschleiß des Fahrzeugs und der benötigte Sprit.

Tipp: Wer früher bucht, kann günstiger reisen!

Das geeignete Busmodell finden

Um die optimale Busgröße zu wählen, ist es von elementarer Bedeutung die Anzahl der Passagiere zu definieren. Die buchbaren Busgrößen reichen von 7 Passagieren bei Minibussen bis hin zu über 70 Passagieren pro großen Doppeldecker. Bestimme also vorab die genaue Passagieranzahl um kosteneffizient zu reisen.

Das Sterne-System bei Reisebussen

Reisebusse sind, wie auch Hotels, in der Bundesrepublik Deutschland mit einem Sterne-System klassifiziert. Die Klassifizierung richtet sich unter anderem nach dem Sitzabstand in Längsrichtung,aber auch nach diversen weiteren Komfortkriterien.

  • 1 Stern: Standard Class * - Der Bus
    Der Sitzabstand zum vorderen Sitz beträgt mindestens 65 cm. Zudem sind die Abfallbeseitigung, Mikrofon und Lautsprecher, allgemeine Heizung und Lüftung, sowie eine Nachtbeleuchtung inklusive. Dies stellt das Mindestangebot dar.

  • 2 Sterne: Tourist Class ** - Der Ausflugsbus
    Wie auch bei der Standard Class beträgt der Sitzabstand zum Vordersitz mindestens 65 cm. Auch das Serviceangebot und die Busausstattung sind dieselbe. Der Unterschied liegt jedoch darin, dass jeder Fahrgast über 15 Liter Stauraum im Bus verfügt.

  • 3 Sterne: Komfort Class *** - Der Reisebus
    Der Sitzabstand zum vorderen Sitz beträgt mindestens 68 cm. Zu dem Mindestangebot inklusive der 15 Liter Stauraum sind die Rücklehnen der Sitze mindestens 3 cm dick und verstellbar. Der Reisebus zeichnet sich zudem durch eine Doppelverglasung, aufklappbare Tischchen, Leselampen, Klimaanlage, eine Toilette mit Waschbecken und eine Mini-Küche aus.

  • 4 Sterne: First Class **** - Der Fernreisebus
    Mit 74 cm erhöht sich der Sitzabstand zum Vordersitz deutlich im Vergleich zur Komfort Class. Die Ausstattung ist dieselbe wie in der Komfort Class, wird jedoch durch mindestens 4 cm dicke, verstellbare Rücklehnen und höhenverstellbare Fußstützen ergänzt. Zudem gibt es in der letzten Reihe nur vier Sitzplätze, was den Platz pro Sitz erhöht.

  • 5 Sterne: First Class ***** - Der Luxusreisebus
    Der Sitzabstand zum Vordersitz beträgt komfortable 81 cm. Die verstellbaren Rückenlehnen sind mindestens 5 cm dick. Die Ausstattung und das Serviceangebot basieren auf der First Class und werden durch diverse Angebote der Hersteller ergänzt. Der Luxusreisebus lässt keine Wünsche offen und bietet dir höchsten Komfort sowie das höchste Serviceangebot.

Teile diese Seite

Das könnte dich auch interessieren