Jugendlexikon: Der Ausdruck Tage der verordneten Fröhligkeit

Was bedeutet es, wenn Teenies 'Tage der verordneten Fröhligkeit' sagen? Bei einer Unterhaltung unter Jugendlichen versuchen sie sich auch mit Elementen der Sprache von Anderen abzugrenzen und ihre Identität zu betonen.

Tage der verordneten Fröhligkeit - Erklärung


 Tage der verordneten Fröhligkeit 


Erklärung:

Gemeint sind die Tage rund und einschließlich Fasching.

Beispiel-Formulierungen:

Sei kein Depri! Heut´ ist doch ein Tag der verordneten Fröhlichkeit!


Weitere Infos zu Tage der verordneten Fröhligkeit:

Art: Lob
Ursprung(-swort): Nicht bekannt
Eingesendet von: gast997557 am 27.07.2011

Bekanntheit & Bewertungen:

Es tut uns leid aber es sind zu wenig Votings abgegeben worden und deswegen möchten wir bei dir nachfragen wie du über den Begriff Tage der verordneten Fröhligkeit denkst?

Kennst du den Ausdruck "Tage der verordneten Fröhligkeit"?
Sehr bekannt
Total unbekannt
Gesicht mit Maus anklicken und verschieben


Und wie findest du den Begriff "Tage der verordneten Fröhligkeit"?
Furchtbar schlecht
Sehr gut!
Gesicht mit Maus anklicken und ziehen

Die nächsten Fragen helfen uns dabei, den Begriff richtig einzuordnen:

Du bist: und Jahre alt und kommst aus PLZ
Diese Daten werden nur für die Statistik dieses Jugendlexikon erfasst und nicht anders genutzt!


Zurück zu: Abgespaced Weiter zu: Tagger

Diskussion und Kommentare zum Ausdruck


Noch keine Kommentare

    Noch keine Beiträge in dieser Diskussion

Jeder kann sich an unserer Diskussion beteiligen! Gib einfach deinen Kommentar und deinen (Fantasie-)Namen ein. Wir behalten uns vor, Einträge bei Verstößen gegen die Netiquette zu löschen!
Dein Text:
Dein Name: (oder Login)