Kochspaß für die ganze Familie

Foto zu  Kochspaß für die ganze Familie
Das gemeinsame Kochen ist eine gute Gelegenheit für Kinder, um mit den Lebensmitteln und ihrer Zubereitung in Kontakt zu kommen und so Wertschätzung für das Essen und die Nahrungsmittel zu entwickeln.

Kochspaß für die ganze Familie!

Viele der Zutaten der hier vorgestellten Gerichte sind variabel und können flexibel an die Wünsche und Bedürfnisse der einzelnen Familienmitglieder angepasst werden. Da besonders große Familien oft mit einem Budget haushalten, lohnt sich ein Blick in die Spar Angebote, um einige Schnäppchen zu machen. Du wirst überrascht sein, wie viel Geld sich beim Einkauf von Lebensmitteln sparen lässt!

Bevor es losgeht, werden die Aufgaben kindgerecht verteilt. Ältere Kinder dürfen zum Beispiel schnippeln, während jüngere Kinder das Gemüse waschen oder auch rühren können. Mehr Tipps zur kindgerechten Aufteilung gibt es hier.

Jetzt aber: Viel Spaß beim Kochen & Schlemmen mit Vorspeisenteller, selbstgemachter Pizza und leckerem Schokopudding!

Bunter Vorspeisenteller

Der bunte Vorspeisenteller eignet sich besonders gut, um alle Familienmitglieder zu beteiligen und die Auswahl auf die Vorlieben der einzelnen abzustimmen. Die folgenden Zutaten sind Vorschläge, die nach Belieben ausgetauscht oder ergänzt werden können.

Zutaten für 4 Personen:
  • 50 g würzige Salami
  • 150 g Brie
  • 30 g Walnusskerne
  • Honig
  • 2 frische Feigen
  • 200 g Tomaten
  • 150 g Mozzarella
  • 2 Baguette
  • 100 g Oliven
  • 1 Dose Sardinen
  • Olivenöl
  • Salz

Zubereitung:
Bei der Zubereitung des Vorspeisentellers können vor allem auch die Kleinsten helfen, denn die Zutaten werden einfach auf einer Servierplatte angerichtet. Der Brie wird mit etwas Honig beträufelt und mit Walnusskernen bestreut. Die Feigen werden in Achtel geteilt und neben den Brie gelegt. Tomate und Mozzarella werden in Stücke geschnitten, vermischt, mit etwas Olivenöl beträufelt und mit Salz gewürzt. Dazu gibt es Baguette.

Selbstgemachte Pizza

Pizza kommt bei Kindern besonders gut an, vor allem, wenn sie selbstgemacht ist und individuell belegt werden kann. Der Dinkel-Pizzateig, der für dieses Rezept verwendet wird, ist dabei gesünder als ein Weizen-Pizzateig.

Zutaten für den Pizzateig (1 Backblech):
  • 1/2 Hefewürfel
  • 200 ml Wasser
  • 1 Prise Zucker
  • 400 g Dinkelmehl
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Olivenöl

Zutaten für den Belag:
  • 1 Dose Goldmais
  • 1 Glas Barilla Sugo
  • 1 Zucchini
  • 1 Aubergine
  • 1 Paprika
  • 1 Mozzarella

Zubereitung:
Die Zubereitung des Teigs dauert 50 Minuten plus eine Stunde Ruhezeit. Deshalb sollte der Teig als erstes vorbereitet werden. Während er geht, kann bereits die Vorspeise angerichtet und der Belag geschnitten werden.

Die Hefe wird in einer großen Schüssel 200 ml lauwarmes Wasser gebröselt und verrührt, sodass sie sich auflöst. Dann kommen Zucker, Dinkelmehl, Salz und Olivenöl hinzu. Das Abwiegen können die älteren Kinder übernehmen, beim Kneten können auch jüngere Kinder zur Hand gehen. Alle Zutaten werden so lange geknetet, bis der Teig nicht mehr klebrig ist. Dann wird die Schüssel mit einem feuchten Küchentuch bedeckt und darf für eine Stunde bei Raumtemperatur gehen. Anschließend wird der Pizzateig noch einmal geknetet, ausgerollt und auf ein mit Backpapier ausgekleidetes Blech gelegt.

Für den Belag werden Mozzarella, Zucchini und Paprika in Scheiben geschnitten, die Aubergine wird ebenfalls in Scheiben geschnitten und dann geviertelt. Das Sugo wird auf dem Pizzateig verteilt. Dann kann die Pizza von den Kindern belegt werden. Zum Schluss kommt der Käse obendrauf. Die Dinkel-Pizza wird für etwa 20 bis 25 Minuten bei 200 Grad im Backofen gebacken.

Schokopudding

Zum krönenden Abschluss gibt es einen leckeren Schokopudding, der schnell gemacht ist und alle begeistert.

Zutaten für 4 Personen:
  • 100 g Zartbitter-Schokolade
  • 1 Prise Salz
  • 4 EL Zucker
  • 30 g Speisestärke
  • 10 EL + 400 ml Milch

Zubereitung:
Für den Schokopudding die Schokolade fein zerhacken. Zucker, Salz und Stärke mit 6 EL Milch verrühren. Die restliche Milch kurz aufkochen und dann die angerührte Stärke unterrühren. Die Milch unter ständigem Rühren kurz aufkochen und den Topf dann vom Herd nehmen.

Die Schokolade auf die heiße Masse geben, anschmelzen lassen und schließlich unterrühren, bis sie geschmolzen ist. Den Schokopudding in Gläser oder Schälchen füllen und abkühlen lassen. Für mehr Cremigkeit einfach die Milch zur Hälfte mit Sahne ersetzen.

Viel Spaß beim Kochen mit der ganzen Familie!

Teile diese Seite

Das könnte dich auch interessieren