Gedichte über die Liebe

Foto zu Gedichte über die Liebe
Um die Liebe angemessen beschreiben zu können, die für unseren Partner oder unsere Kinder empfinden, fehlen uns oft die Worte.

Alle Liebesgedichte


In den Himmel möcht ich mit dir schweben, einen ganzen Tag mit Dir verleben, die Schule einfach so versäumen und mit Dir träumen! Ich liebe Dich!
Freundschaft ist die Kunst der Distanz, Liebe ist die Kunst der Nähe!

Kommen wir uns näher, oder gehen wir einen Schritt zurück?
Traue niemals einer Rose, Rosen duften und verblühen.

Traue niemals einem Stern, Sterne funkeln und verglühen.

Traue jedoch ewig mir, denn mein ganzes Herz gehört nur Dir!
Der Traum vom Fliegen ist so alt wie die Menschheit.
Der Traum von Dir nicht einmal so alt wie ich.
Und doch werde ich auf's Fliegen verzichten
wenn ich bekomme dafür Dich!
Liebe ist kein Wort, Liebe ist kein Spiel. Liebe ist der Anfang und mein stärkstes Gefühl. Sie ist die Sonne und das Licht. Denk ich an Liebe, so denk ich an dich !
Mit Dir wird das Schwere leicht, das Trübe klar und das Enge weit. Aus Rabenschwarz wird Himmelblau, im Schatten geht die Sonne auf, ein Tropfen wird zum Ozean.
Die roten Blätter rauschen,
Der Sommer ist lange vorbei,
Es leuchten unsere Augen,
Es blüht in uns der Mai.
Wir können die Liebe nicht bergen,
Wir sind uns viel zu gut,
Es brennen unsere Lippen,
In den Schläfen klopft unser Blut.
Wir reden schüchterne Worte,
Wir sehn aneinander vorbei,
Scheu wie die erste Liebe
Macht uns der späte Mai.
Was zögerst du, was zagst du,
Wer weiß, bald fällt der Schnee,
Die ungeküssten Küsse,
Das ist das bitterste Weh.

   — Hermann Löns (1866-1914)

Teile diese Seite in deinen sozialen Kanälen:




Dein Vorschlag

Du hast ein Liebesgedicht, der in unserer Sammlung noch fehlt? Dann würden wir uns sehr freuen, wenn du uns diesen Spruch schickst! Solltest du die Zeilen selbst geschrieben haben, bitten wir auch um deinen Namen als Quelle! Du kannst natürlich auch gerne mehrere Liebesgedichte in das Feld schreiben: