Schöne Trauersprüche

Zum Leben gehört das Sterben hinzu - sei es ein Sterbefall im Kollegenkreis, bei Freunden oder gar in der eigenen Familie.

Alle Trauersprüche


Man lebt zweimal:
das erste Mal in der Wirklichkeit,
das zweite Mal in der Erinnerung.

   — Honoré de Balzac
Tief in den Himmel verklingt
Traurig der letzte Stern,
Geh schlafen, mein Herz, es ist Zeit.
Kühl weht die Ewigkeit.
Der Platz in unserem Kreis ist leer. Zerrissen ist das schöne Band. Du reichst uns nicht mehr deine Hand. Was du uns gewesen, kann niemand fühlen und ermessen, drum eingegraben wie in Erz, bleibst du immer in unserer Mitte Herz.
In deine Hände befehle ich meinen Geist. Du hast mich erlöst. Herr, Du treuer Gott.
Nach der Zeit der Tränen und der tiefen Trauer bleibt die Erinnerung.
Die Erinnerung ist unsterblich und gibt uns Kraft.
Nichts stirbt, was in der Erinnerung weiterlebt.
Du wirst die Welt niemals richtig genießen,
bis nicht das Meer in Deinen Adern fließt,
Dich der Himmel zudeckt
und die Sterne Dich krönen.

   — Thomas Traherne

Teile diese Seite in deinen sozialen Kanälen:




Dein Vorschlag

Du hast einen Trauerspruch, der in unserer Sammlung noch fehlt? Dann würden wir uns sehr freuen, wenn du uns diesen Spruch schickst! Solltest du die Zeilen selbst geschrieben haben, bitten wir auch um deinen Namen als Quelle! Du kannst natürlich auch gerne mehrere Trauersprüche in das Feld schreiben: