Bezeichnungen / Namen

E-Nummer:      Sorbinsäure

Kategorien

Konservierungsstoffe

Gesundheitliche Risiken

Sorbinsäure gilt als unbedenklich.

Chemische Eigenschaften

Strukturformel:
Struktur von Sorbinsäure

Summenformel:C6H8O2,CH3(CH)4CO2H,CH3-CH=CH-CH=CH-COOH
Molare Masse:112,13 g/mol-1
Aggregatzustand:fest
Löslichkeit:schlecht in Wasser: 1,6g/l (20°C)

Beschreibung

Sorbinsäure ist ein Konservierungsmittel, welches hauptsächlich gegen Pilze und Hefen eingesetzt wird. Es ist nicht wirksam gegen Bakterien. Die optimale Aktivität liegt bei einem pH-Wert unter 6.5 (Saure und leicht saure Lebensmittel)

Die Sorbinsäure ist eine zweifach ungesättigte Carbonsäure. Sie wird sowohl als freie Säure, als auch in Form ihrer Salze (Sorbate) als Konservierungsmittel verwendet. Sorbinsäure ist löslich in Fett und Wasser und beeinflusst in den für die Konservierung notwendigen Mengen nicht den Geschmack der Lebensmittel. Sie kann daher vielseitig eingesetzt werden.

Sorbinsäure wird in einer mehrstufigen chemischen Reaktion synthetisiert.

Verwendung

Sorbinsäure wird hauptsächlich als Konservierungsstoff für Lebens- und Futtermittel, Arzneimittel, Kosmetika und Reinigungsmittel eingesetzt. Bei der Herstellung von Wein ist die Zugabe von maximal 200 mg/l zum Most oder Wein erlaubt. Da die Säure jedoch nicht gegen Milchsäurebakterien wirkt und von diesen zum Sorbinol reduziert wird, kann es zu unerwünschten und irreversiblen Geschmacksveränderungen des Weins kommen.

Empfohlene maximale Tagesdosis (AID): Bis zu 25 mg/kg Körpergewicht.

Andere Einschränkungen

Uns liegen keine Inofrmationen über Einschränkungen bzgl. religiöser Tabus oder veganer Lebensweisen vor

Sorbinsäure in anderen Sprachen

Die Übersetzung von Sorbinsäure (E200):
CZ=Kyselina sorbová
DK=Sorbinsyre
E=Ácido sórbico
EST=Sorbiinhape
F=Acide sorbique
FIN=Sorbiinihappo
GB=Sorbit acid
GR=Σορβικό οξύ
H=Szorbinsav
I=Acido sorbico
LT=Sorbo rugštis
LV=Sorbīnskābe
N=Sorbinsyre
NL=Sorbinezuur
P=Ácido sórbico
S=Sorbinsyra
TR=Sorbik asit

Weitere Namen: (2E,4E)-Hexa-2,4-diensäureHexadiencarbonsäure  E 200