Bezeichnungen / Namen

E-Nummer:      Natriumbenzoat

Kategorien

Konservierungsstoffe

Gesundheitliche Risiken

Natriumbenzoat kann Allergien wie Asthma und Nesselsucht auslösen und belastet den Leberstoffwechsel.

Chemische Eigenschaften

Strukturformel:
Strukturformel von Natriumbenzoat

Summenformel:C7H5O2Na,(C6H5)CO2Na,C6H5-COONa
Molare Masse:144,11 g/mol
Aggregatzustand:fest
Löslichkeit:660 g/l in Wasser bei 20°C

Beschreibung

Natriumbenzoat ist das Natriumsalz der Benzoesäure. Es ist als Lebensmittelzusatzstoff zugelassen und wird chemisch aus Benzoesäure syntethisiert.

Benzoesäure und Benzoate werden vom Darm aufgenommen und mit Hilfe eines bestimmten Eiweißbausteins über die Niere ausgeschieden. Beim Verzehr sehr großer Mengen über einen längeren Zeitraum (25 mg/kg Körpergewicht über 20 Tage) wurden in Versuchen Beschwerden der Verdauungsorgane, Krämpfe und Beeinträchtigungen des Nervensystem beobachtet.

Verwendung

Natriumbenzoat wirkt bakteriostatisch (Wachstumshemmend bei Bakterien) und fungistatisch (Wachstumshemmend bei Bakterien) und wird daher als Lebensmittelzusatzstoff zur Konservierung von vorwiegend sauren Lebensmitteln eingesetzt.

Empfohlene maximale Tagesdosis (AID): Bis zu 5 mg/kg Körpergewicht.

Andere Einschränkungen

Uns sind keine Verbote oder Einschränkungen aus religiösen Gründen oder für Veganer / Vegetarier bekannt

Natriumbenzoat in anderen Sprachen

Die Übersetzung von Natriumbenzoat (E211):
CZ=Benzoát sodný
DK=Natriumbenzoat
E=Benzoato sódico
EST=Naatriumbensoaat
F=Benzoate de sodium
FIN=Natriumbentsoaatti
GB=Sodium benzonate
GR=Βενζοϊκό νάτριο
H=Nátriumbenzoát
I=Benzoato di sodio
LT=Natrio benzoatas
LV=Nātrija benzoāts
N=Natriumbenzoat
NL=Natriumbenzoaat
P=Benzoato de sódio
S=Natriumbensoat
TR=Sodyum benzoat

Weitere Namen: Antimol  E 211