Bezeichnungen / Namen

E-Nummer:     Kaliumhydrogensulfit

Kategorien

Antioxidationsmittel, Konservierungsstoffe

Gesundheitliche Risiken

Für die meisten Menschen sind Schwefeldioxid und Sulfite unbedenklich, weil ein körpereigenes Enzym für den schnellen Abbau der Stoffe sorgt. Bei Menschen, die von diesem Enzym weniger haben, kann es jedoch zu gesundheitlichen Problemen durch Übelkeit, Erbrechen, Durchfall und Kopfschmerzen kommen.

Chemische Eigenschaften

Strukturformel:
K+.svg Bisulfite-O-H-tautomer-2D-pyramidal.png

Molare Masse:120,164 g/mol-1

Beschreibung

Weißes, unstabiles Puder, welches mit Sauerstoff zu Natriumsulfat reagiert. Unter sauren Umständen formt es schwefelige Säure, ein Konservierungsmittel.

Kaliumhydrogensulfit ist ein Kaliumsalz der Schwefeligen Säure.

Kaliumsulfite entstehen durch chemische Reaktionen beim Einleiten Schwefliger Säure in Kaliumlauge. Die Lösung wird anschließend durch Trocknen oder Eindampfen in Kristalle überführt.

Verwendung

Kaliumhydrogensulfit wird z. B. Wein als Antioxidans und Konservierungsmittel in einer zulässigen Maximalkonzentration von unter 1 g/l zugesetzt. Daneben gelangt Kaliumhydrogensulfit noch bei einer Vielzahl weiterer Lebensmittel, wie Stärke, Sago, Graupen, getrockneten Kartoffelerzeugnissen, Gemüse, Trockenfrüchten, Nüssen, Fleisch und Fisch zum Einsatz.

Empfohlene maximale Tagesdosis (AID): Bis zu 0.7 mg/kg Körpergewicht.

Andere Einschränkungen

Dieser Stoff kann problemlos von allen religiösen Gruppen und Veganern konsumiert werden

Kaliumhydrogensulfit in anderen Sprachen

Die Übersetzung von Kaliumhydrogensulfit (E228):
CZ=Hydrogensiřičitan draselný
DK=Kaliumhydrogensulfit
E=Sulfito ácido de potasio
EST=Kaaliumvesiniksulfit
F=Sulfite acide de potassium
FIN=Kaliumvetysulfiitti
GB=Potassium hydrogen sulphite
GR=Όξινο θειώδες κάλιο
H=Káliumhidrogén szulfit
I=Potassio solfito acido
LT=Kalio rugštusis sulfitas
LV=Kālija hidrogēnsulfīts
N=Kaliumhydrogensulfitt
NL=Kaliumbisulfiet
P=Hidrogenossulfito de potássio
(bissulfito de potássio)
S=Kaliumvätesulfit
TR=Potasyum bisulfit