Bezeichnungen / Namen

E-Nummer:     Calciumpropionat

Kategorien

Konservierungsstoffe

Gesundheitliche Risiken

Calciumpropionat gilt als unbedenklich.

Chemische Eigenschaften

Strukturformel:
Ca2+.svg Propionat-Ion.svg

Summenformel:C6H10O4Ca,(CH3CH2CO2)2Ca,(CH3-CH2-COO)2Ca
Molare Masse:186,22 g/mol
Aggregatzustand:fest
Löslichkeit:gut löslich in Wasser (100g/l)

Beschreibung

Propionsäure and Propionate werden als Konservierungsmittel hauptsächlich gegen Hefen und Schimmel eingesetzt.

Calciumpropionat ist das Natriumsalz der Propionsäure. Es wird durch chemische Reaktion aus Propionsäure gewonnen.

Verwendung

Propionsäure ist ein wichtiger Synthesebaustein zur Herstellung von Kunststoffen, Herbiziden, Arzneimitteln. Propionsäure (E 280) sowie ihre Salze Natriumpropionat (E 281), Calciumpropionat (E 282) und Kaliumpropionat (E 283) werden als Schimmelverhütungsmittel verwendet. Die Säure selbst hat einen für den Menschen unangenehmen Geschmack, deshalb werden in der Lebensmittelindustrie, vor allem für abgepacktes Brot oder Feingebäck, die Salze der Säure verwendet. Die Säure selbst wird häufig Silage zugesetzt, dort darf der Anteil bis zu 2% der Trockenmasse betragen. Dort hat der Zusatzstoff den positiven Nebeneffekt, dass er Ketoazidosen bei Milchvieh vorbeugt.

Empfohlene maximale Tagesdosis (AID): Keine Einschränkungen.

Andere Einschränkungen

Keine weiteren Einschränkungen für Vegetarier, Veganer oder religiöse Gruppen bekannt.

Calciumpropionat in anderen Sprachen

Die Übersetzung von Calciumpropionat (E282):
CZ=Propionát vápenatý
DK=Calciumpropionat
E=Propionato cálcico
EST=Kaltsiumpropionaat
F=Propionate de calcium
FIN=Kalsiumpropionaatti
GB=Calcium propionate
GR=Προπιονικό αρβέστιο
H=Kálcium propionát
I=Propionato di calcio
LT=Kalcio propionatas
LV=Kalcija propionāts
N=Kalsiumpropionat
NL=Calciumpropionaat
P=Propionato de cálcio
S=Kalciumpropionat
TR=Kalsiyum propiyonat