Bezeichnungen / Namen

E-Nummer:      Calciumstearoyl-2-lactylat

Kategorien

Emulgatoren, Mehlbehandlungsmittel

Gesundheitliche Risiken

Calciumstearoyl-2-lactylat gilt als unbedenklich.

Chemische Eigenschaften

Strukturformel:
Ca2+.svg
2.svgStearyl-2-lactylat.svg

Summenformel:(C24H44O6)2Ca,Ca(O2C3H4-O2C3H4-OCO-{CH2}nCH3)2,Ca(OOC-CH-CH3-O-CO-CH-CH3-O-CO-{CH2}n-CH3)2
Molare Masse:895,27 g/mol-1
Löslichkeit:Gering in heißem Wasser

Beschreibung

Emulgator und Stabilisator

Calciumstearoyl-2-lactylat ist das Calciumsalz der Stearoylmilchsäure (Lactat). Wegen seiner Wechselwirkungen mit dem unter anderem in Weizenmehl vorkommenden Gluten verbessert Calciumstaroyl-2-lactylat die Backeigenschaften von Mehlen. In Backwaren geht der Emulgator Wechselwirkungen mit der enthaltenen Stärke ein, die dazu führen, dass diese ihre Wasserbindungsfähigkeit länger aufrecht erhält und die Backwaren weniger schnell altbacken werden. Die Wechselwirkungen von Calciumstearoyl-2-lactylat mit den Eiweißen der Milch sorgen für bessere Schaumbildung. Die Substanz ist sehr instabil und zerfällt im Lebensmittel in ihre Bestandteile.

Calciumstearoyl-2-lactylat entsteht in einer mehrstufigen chemischen Reaktion von Stearin-, Milch- und Polymilchsäure mit Calciumverbindungen.

Verwendung

Es ist in der EU als Lebensmittelzusatzstoff für bestimmte Lebensmittel (unter anderem Desserts, Liköre, verschiedene Backwaren) mit Höchstmengenbegrenzungen von zwischen drei und acht Gramm pro Kilogramm zugelassen.

Empfohlene maximale Tagesdosis (AID): Bis zu 20mg/kg Körpergewicht

Andere Einschränkungen

Obwohl hauptsächlich pflanzliche Öle verwendet werden, kann die Verwendung von tierischen Fetten (incl. Schwein) nicht ausgeschlossen werden. Verschiedene Gruppen, wie Veganer, Moslems und Juden sollten diese Produkte meiden. Nur der Hersteller kann detalierte Angaben über den Ursprung der Fettsäuren geben. Chemisch gesehen, sind die Strukturen von pflanzlichem und tierischem Fett identisch.

Calciumstearoyl-2-lactylat in anderen Sprachen

Die Übersetzung von Calciumstearoyl-2-lactylat (E482):
CZ=Stearoyl-2-laktylát vápenatý
DK=Calciumstearoyllactylat
E=Estearoil-2-lactilato cálcico
EST=Kaltsiumlaktülaadid
F=Stéaroyl-2-lactylate de calcium
FIN=Kalsiumstearoli-2-laktylaatti
GB=Calcium stearoyl-2-lactylate
GR=Στεατοϋλο-2-γαλα κτυλικό ασβέστιο
H=Kálcium sztearoyl-2-laktilát
I=Stearoil-2-lattilato di calcio
LT=Kalcio stearoilo-2-laktatas
LV=Kālcija stearoil-2-laktāts
N=Kalsiumumsterearoyllaktylat
NL=Calciumstearoyl-2-lactylaat
P=Oleostearilo-2-lactilato de cálcio
S=Kalciumstearoyl-2-laktylat

Weitere Namen: Calcium-2-(2-octadecanoyloxypropanoyloxy)propanoat  Calcium-bis(2-(1-carboxylatoethoxy)-1-methyl-2-oxoethyl)distearat