Kreative Einladungen zum Kindergeburtstag

Foto von  Kreative Einladungen zum Kindergeburtstag
Der eigene Geburtstag ist für jedes Kind ein wichtiges Ereignis.

Einladungen zum Kindergeburtstag gestalten

Eltern sollten einem Kindergeburtstag ausreichende Bedeutung beimessen, denn für ihr Kind ist dieses Ereignis mindestens so wichtig wie Weihnachten :) Selbstverständlich muss zum großen Tag auch angemessen eingeladen werden: die Geburtstagseinladungen sind ein unverzichtbares Muss für jeden Kindergeburtstag und sie sollten bereits mit viel Liebe zum Detail und Kreativität gestaltet werden. Wer im Basteln eher zwei linke Hände hat und trotzdem mit kreativen Karten zur Feier einladen möchte, kann auf Vorlagen aus dem Internet zurückgreifen. Dort gibt es eine riesige Auswahl speziell zum Thema Familieneinladungen, die mit wenigen Mausklicks und ein paar personalisierten Angaben gestaltet werden können. Je nach Alter des Kindes können Eltern und Kind die Gestaltung gemeinsam am Computer vornehmen. Anschließend können die farbenfrohen Werke in beliebiger Anzahl bequem nach Hause bestellt werden.

Eltern, die gerne basteln, sollten es sich jedoch nicht nehmen lassen, die Einladungen zur Geburtstagsfeier ihres Kindes selbst zu erstellen. Selbstgebasteltes hat immer eine besonders persönliche Note und ist gleichzeitig ein schönes Erinnerungsstück. Eine Geburtstagseinladung macht sich hervorragend im Fotoalbum und nach und nach ergibt sich so eine richtige Chronik der besonderen Familienfeste.

Sind die Kinder schon etwas älter, macht es großen Spaß, sie in die Gestaltung der Einladungskarten miteinzubeziehen. Für kleinere Kinder übernehmen Mama und Papa die Bastelarbeiten lieber selbst, denn Bastelschere und Kleber sind für ganz kleine Hände noch nicht geeignet. Sie können aber beispielsweise das Thema oder die Farbgestaltung gemeinsam mit dem zukünftigen Geburtstagskind auswählen. Besonders viel Spaß macht es, Einladungen für einen Mottogeburtstag zu gestalten, denn hier lassen sich viele schöne Ideen umsetzen. Viele Tipps und Anregungen für die Planung und Durchführung von Kindergeburtstagen haben wir dir (getrennt nach Kindesalter) auf einer anderen Seite bereitgestellt:

Kindergeburtstage planen und durchführen
Zu jeder Mottoparty lässt sich mit ein paar kreativen Ideen die perfekte Geburtstagseinladung gestalten. Die Motive können bei der Dekoration auf der Feier wieder aufgegriffen werden - so entsteht ein stimmiges Gesamtbild! Dazu findest du viele Ideen in einem Artikel der Süddeutschen Zeitung.

Wer feiert wann, wo und wie?

Das Gebastelte soll ja nicht nur Freude machen, sondern auch ein paar wichtige Informationen vermitteln. Die folgenden Details dürfen daher auf der Einladung nicht fehlen:

  • Anlass der Feier: Kindergeburtstag
  • Name des Geburtstagskindes
  • Datum und Uhrzeit der Feier
  • Voraussichtliches Ende der Feier
  • Ort der Veranstaltung
  • Gegebenenfalls Motto der Feier
  • Kostümierung erwünscht / nicht erwünscht
  • Je nach Veranstaltungsort oder Art der Feier Tipps für die passende Kleidung
  • Gegebenenfalls Ideen für ein Geschenk / Wünsche des Geburtstagskindes
  • Bitte um Zu- oder Absage bis zu einem bestimmten Datum
Außer den wichtigen Informationen für die Eltern der eingeladenen Kinder darf die Einladung auch gerne ein hübsches Gedicht oder einen lustigen Text enthalten. Das bietet sich besonders bei Mottopartys an. Ein paar schöne Anregungen für den passenden Einladungstext haben wir dir in unser Sprücheschatzkiste unter Geburtstagssprüche bereitgestellt.

Bastelanleitungen für wirklich kreative Geburtstagseinladungen

Hier haben wir dir einige besonders kreative und trotzdem kinderleichte Anleitungen für die Einladung zum nächsten Kindergeburtstag zusammenstellt:

Bastelanleitung 1: Das Geburtstagspuzzle

Bastelmaterialien:
  • Bunter Fotokarton oder ein großes Foto des Geburtstagskindes
  • Bunte Filzstifte
  • Bastelschere
  • Bastelkleber
Bastelanleitung:
Die Vorlage sollte jeweils das Format A5 oder A6 haben und die Dicke eines stabilen aber trotzdem noch gut schneidbaren Kartons besitzen. Je nach Bastelidee kann ein bunter Fotokarton gewählt werden, der bunt beschriftet oder mit Bildern und Konfetti beklebt wird. Es bietet sich aber auch ein Foto des Geburtstagskindes an oder, bei einer Mottoparty, ein buntes Bild, das das Partymotto wiedergibt. Es wird für jede Einladung eine separate Vorlage benötigt.

Auf die Vorlage werden mit einem bunten Filzstift gut leserlich die Informationen für die Geburtstagsleinladung geschrieben. Ideal sind Farben, die sich vom Untergrund gut abheben und deshalb gut zu lesen sind. Anschließend werden mit einem dünnen Bleistift die Konturen von Puzzleteilen über die gesamte Vorlage gezeichnet. Die Anzahl der Puzzleteile sollte dem Alter der Kinder angepasst werden. Für sehr kleine Kinder reicht es, wenn die Vorlage in vier Teile unterteilt wird.

Nun werden die einzelnen Puzzleteile vorsichtig mit einer Bastelschere ausgeschnitten. Die einzelnen Teile werden in einen Briefumschlag oder in einer bunten Papiertüte überreicht.

Tipp: Auch eine im Internet gestaltete Einladungskarte kann nachträglich in ein Einladungspuzzle verwandelt werden.

Bastelanleitung 2: Der Luftballon

Bastelmaterialien:
  • Transparente Luftballons (je nach Anzahl der Gäste)
  • Konfetti oder Glitter
  • Bunte Filzstifte
Bastelanleitung:
Der transparente Luftballon wird vorsichtig aufgepustet. Mit den bunten Filzstiften werden nun die Informationen zur Einladung darauf geschrieben. Kleinere Kinder sollten diese Aufgabe lieber Mama oder Papa überlassen, da die Luftballons schnell platzen können.

Nun wird ein Teil der Luft wieder herausgelassen. Mit einem kleinen Trichter oder einer anderen Einfüllhilfe lässt sich der Ballon mit Konfetti oder Glitter befüllen. Anschließend wird die gesamte Luft wieder aus dem Ballon gelassen. Wird der Luftballon von den Partygästen wieder aufgeblasen, werden die Details der Einladung und sein lustiges Innenleben wieder sichtbar.

Teile diese Seite

Das könnte dich auch interessieren