Bauernregeln und Bauernweisheiten

Bauernregeln fassen Beobachtungen und Voraussagen über das Wetter in Reimen zusammen.

Alle Bauernregeln


Bringt Sankt Stephan Wind, die Winzer nicht erfreuet sind.
Je dicker das Eis um Weihnacht liegt, je zeitiger der Bauer Frühling kriegt.
Wenns donnert um St. Cyprian, zieht man noch oft die Handschuh an.
Wie zu Dreifaltigkeit das Wetter fällt, es bis zum Monatsende anhält.
Scheint auf Sankt Gabriel die Sonn', hat der Bauer Freud' und Wonn'
Wie die vierzig Märtyrer das Wetter gestalten, wird es noch 4o Tage halten.
Regnet es am Himmelfahrtstag, der Weinbauer klagen mag.
Regen zu Christi Himmelfahrt macht dem Bauern die Erde hart.
An St. Albin Regen gibt kein Erntesegen.
Wenn es dem Severin gefällt,
dann bringt er mit die große Kält'.
Mariä Verkündigung schön und rein, wird das ganze Jahr recht fruchtbar sein.

Teile diese Seite in deinen sozialen Kanälen:




Dein Vorschlag

Wenn du eine Bauernregel hast, die hier gut hereinpassen würde, kannst du folgende Box nutzen um uns zu schreiben: