Bezeichnungen / Namen

E-Nummer:     Natriumnitrit

Kategorien

Konservierungsstoffe

Gesundheitliche Risiken

Natriumnitrit gilt als unbedenklich.

Chemische Eigenschaften

Strukturformel:
NatriumionNitrition

Molare Masse:68,99 g/mol-1
Aggregatzustand:fest
Löslichkeit:gut in Wasser (820 g/l bei 20°C)

Beschreibung

Weißes Puder, welches als Konservierungsmittel gegen Clostridium botulinum, ein Bakterium welches Botulismus (Nahrungsmittelvergiftung) auslösen kann eingesetzt wird.

Natriumnitrit ist das Natriumsalz der Salpetrigen Säure HNO2. Natriumnitrit bildet farblose bis leicht gelbliche Kristalle, die sich in Wasser unter starker Abkühlung lösen, die Lösung reagiert alkalisch.

Natriumnitrit entsteht in einer chemischen Reaktion aus Natriumnitrat.

Verwendung

Natriumnitrit ist als Konservierungsmittel zugelassen. Im Gemisch mit Natriumchlorid verleiht Nitritpökelsalz (Natriumchlorid mit 0,4 bis 0,5 % Natriumnitrit) dem Fleisch durch Bildung von Nitrosomyoglobin eine bleibende rote Farbe und verhindert das Wachstum von Bakterien.

Empfohlene maximale Tagesdosis (AID): Bis zu 0.06 mg/kg Körpergewicht.

Andere Einschränkungen

Uns liegen keine Inofrmationen über Einschränkungen bzgl. religiöser Tabus oder veganer Lebensweisen vor

Natriumnitrit in anderen Sprachen

Die Übersetzung von Natriumnitrit (E250):
CZ=Dusitan sodný
DK=Natriumnitrit
E=Nitrito sódico
EST=Naatriumnitrit
F=Nitrite de sodium
FIN=Natriumnitriitti
GB=Sodium nitrite
GR=Νιτρώδες νάτριο
H=Nátriumnitrit
I=Nitrito di sodio
LT=Natrio nitritas
LV=Nātrija nitrīts
N=Natriumnitritt
NL=Natriumnitriet
P=Nitrito de sódio
S=Natriumnitrit
TR=Sodyum nitrit

Weitere Namen: salpetrigsaures Natrium  E 250