Bezeichnungen / Namen

E-Nummer:     Natriumcitrat

Kategorien

Komplexbildner,  Säurungsmittel,  Säureregulatoren,  Schmelzsalz

Gesundheitliche Risiken

Natriumcitrate gelten als unbedenklich.

Chemische Eigenschaften

Strukturformel:
Strukturformel von Natriumcitrat

Summenformel:C6H5O7NaH2,HO2CCH2COH(CO2H)CH2CO2Na,HOOC-CH2-COH(COOH)-CH2-COONa
Molare Masse:258,07 g/mol-1
Aggregatzustand:fest
Löslichkeit:in Wasser ca. 425 g/l bei 25°C

Beschreibung

Natriumcitrat ist das Natriumsalz der Zitronensäure. Es besteht aus drei Natriumionen und dem Citration. Es besitzt einen schwach säuerlichen Geschmack und ist generell ungiftig. Der menschliche Körper setzt täglich etwa 2 kg Citrate um. Aus Citronensäure können Mono-Natriumcitrat, Di-Natriumcitrat und Tri-Natriumcitrat hergestellt werden, die jeweils unterschiedliche Säurewirkungen haben. Natriumcitrate werden insbesondere als Regulator für Geliervorgänge mit Pektin eingesetzt.

Verwendung

Als Lebensmittelzusatzstoff wird es als Säureregulator unter anderem eingesetzt in Konfitüre, Marmelade, Gelee, Kondens- und Trockenmilch geschnittenes verpacktes Gemüse, Obst, Obst- und Gemüsekonserven, Süßwaren und Desserts, Fleischprodukte.

Andere Einschränkungen

Keine Einschränkungen oder religiöse Tabus bekannt

Natriumcitrat in anderen Sprachen

Weitere Namen: Trinatriumcitrat  E 331  Natriumzitrat  Trinatriumzitrat