Gedichte zum Jahreswechsel

Alle Neujahrssprüche


Ein neues Jahr bedeutet neue Hoffnung, neues Licht, neue Begegnungen und neue Wege zum Glück. Alles Gute fürs neue Jahr, das wünsch ich Dir!
Jeder Tag im neuen Jahr
hat sein kleines Licht.
Jede Stunde fordert klar:
Mensch tu deine Pflicht!
Halt die Auen offen
dem Glauben, Lieben, Hoffen!
Geht was schief, behalte Mut,
morgen wird es wieder gut!
Wieder ist nun ein neues Jahr gekommen, das alte still und leis' verronnen - hat Gedanken und Erinnerungen mit sich genommen. Doch sollten wir nicht bedauern, dass Bekanntes und Bewährtes von uns geht, da mit jedem Abschied auch ein vielversprechender Anfang ansteht.
Bricht der erste Morgen des neuen Jahres an, so erscheint der Himmel nicht anders als am Tage zuvor, aber doch ist einem seltsam frisch zumute.

   — Yoshida Kenko
Ein Rauch verweht,
Ein Wasser verrinnt,
Eine Zeit vergeht,
Eine neue beginnt.

   — Joachim Ringelnatz
Heute ist Silvestertag, da grüss ich jeden den ich mag. Drum schick ich dir aus weiter Ferne tausend kleine Zaubersterne.
Feuerwerk, Champagner und auch Schnee sind mir egal, wenn ich Dich seh. Frohes neues Jahr!
Ich schau heut' Nacht den Sternen zu,
und finde einfach keine Ruh'.
Bunte Lichter regnen nieder.
Sag mir doch, wann kommst Du wieder?
Ich würd so gerne bei Dir sein,
mit Dir feiern, ins neue Jahr hinein.
Lass die Korken knallen. Lass die Gläser klingen. Lass uns das neue Jahr beginnen. Bleibe glücklich und gesund: 365 Tag, das sind 8760 Stund.
Das neue Jahr sieht mich freundlich an, und ich lasse das alte mit seinem Sonnenschein und Wolken ruhig hinter mir.

   — Johann Wolfgang von Goethe




Dein Vorschlag

Du hast einen Silvesterspruch, der in unserer Sammlung noch fehlt? Dann würden wir uns sehr freuen, wenn du uns diesen Spruch schickst! Solltest du die Zeilen selbst geschrieben haben, bitten wir auch um deinen Namen als Quelle! Du kannst natürlich auch gerne mehrere Neujahrssprüche in das Feld schreiben: